SCHM016 Fröhliche Nachlese

Und da ist sie: Die sechzehnte Folge des Schmalzstullenministeriums. ISNICHWAHR!

Im neuen Jahr geht es heiter munter weiter mit Gefasel bei Fusel, altem Kram, Musikalitäten aller Art und gewohntem. Arne rantet, Henry quatscht dazwischen. Alles wie immer. Ist doch schön.

Link zu Phantastika
Link zu n00bcore
Link zu Xul Zular auf Soundcloud
Link zum Immergut-Festival

[podlove-contributor-list donations=”yes” roles=”yes”]

4 Gedanken zu “SCHM016 Fröhliche Nachlese

  1. Pingback: Vorhersage Mittwoch, 08.01.2014 | die Hörsuppe

  2. Hallo Arne und Henry,
    ich find euren Podcats echt super und hoffe das ihr weiter so macht wie bisher.
    Ungeordnet Chaotisch. Das unterscheidet podcasts von Radio.
    Es ist echt und nichts glattgebügelt.
    Aber der Wahre grund dafür das ich euch hier ein Kommentar schreibe ist das ihr mir ein wahren Musikalischen Schatz mit Xul Zolar geschenkt habt.
    Totale Gänsehaut bekommen als ich Hex das erstemal bei euch gehört habe, und habs mir sofort bei Bandcamp gekauft.
    Dafür ein riesengroßes Dankeschön!
    Grüße Chris

  3. Hey Henry,
    der Song “Susi, Peter und der Polizist” klingt echt leicht nach den Ärzten. Macht mir aber nichts aus, da ich selbst gerne die Ärzte höre. :)
    Wenn ihr euch entschließen würdet das Album zu veröffentlichen wäre ich ein Abnehmer davon. Gerne auch im CD Format, die haben auch noch was für sich.

    Ansonsten auch mal ein ausdrückliches Lob von mir an euch beide. Ich höre euch meistens sehr gerne. Da der Podcast aber immer in den Feed wandert komme ich selten auf eure Seite, weshalb es dann weniger Flattrklicks und Kommentare von mir gibt.

    Macht aber bitte weiter. Ihr habt erfrischende Stimmen und bereichert die Podcast Welt ungemein.

    Grüße aus dem Schwobaländle,
    Tobsen

    P.S.: Ich hab euch mal nachgeflattert. Der Hauptflattr Knopf läuft als Subscription.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *